Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Ex-Regionalpräsident Kataloniens Artur Mas unter Druck

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Ex-Regionalpräsident Kataloniens Artur Mas unter Druck

<p>Artur Mas, der Ex-Regionalpräsident Kataloniens steht unter Druck. Die Zentralregierung in Madrid versucht, mit allen Mittel das Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens zu verhindern. Zusammen mit drei ehemaligen Ministern wurde er vor den Rechnungshof in Madrid geladen, um 5,2 Millionen Euro als Kaution zu hinterlegen. </p> <p>Es geht um Kosten für die Volksbefragung aus dem Jahr 2014, die verboten worden war. Der frühere katalanische Regierungschef soll das Geld innerhalb von 15 Tagen hinterlegen. Ungeachtet aller Widerstände hält die neue Regionalregierung an der Abhaltung des Referendums am 1. Oktober fest. </p> <p><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="de" dir="ltr">MP von <a href="https://twitter.com/hashtag/Katalonien?src=hash">#Katalonien</a>, der 2014 ein <a href="https://twitter.com/hashtag/Referendum?src=hash">#Referendum</a> abhalten ließ, muss für die Kosten gerade stehen. Gericht fordert von Artur Mas Kaution 5 Mio € <a href="https://t.co/RyUFRsn2P6">pic.twitter.com/RyUFRsn2P6</a></p>— Josef Manola (@JoManola) <a href="https://twitter.com/JoManola/status/912292500467003392">25. September 2017</a></blockquote><br /> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></p>