Eilmeldung

Türkische Wahlreaktionen: "Die Rassisten haben gewonnen"

Präsident Erdoğan stellt EU-Annäherung in Frage. Türkische Gemeinde befürchtet "eine schwierige Zeit"

Sie lesen gerade:

Türkische Wahlreaktionen: "Die Rassisten haben gewonnen"

Schriftgrösse Aa Aa

«Wer hat gewonnen? Die Rassisten haben gewonnen.» sagte der türkische
Ministerpräsident Binali Yildirim zum deutschen Wahlergebnis. Türkische Zeitungen sehen nach dem starken Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl eine Rückkehr von
Nationalsozialisten ins deutsche Parlament.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan stellte nach der Wahl eine weitere Annàherung an die EU in Frage – die Zeit könne gekommen sein, dass sich die Wege trennen.

Recep Tayyip Erdoğan, türkischer Präsident:

“Ich sage Ihnen, im Moment fährt der Zug in diese Richtung. Wenn sie uns weiter hinhalten, kommt die Zeit, da gibt es keine andere Wahl. Die deutsche Wahl ist eine Lektion, denn jetzt sehen die Leute klar.”

Viele Türken in Deutschland befürchten angespannte Zeiten. Die AfD-Wähler seien nicht an sozialen Fragen interessiert, meint Atila Karabörklü von der Türkischen Gemeinde in Deutschland, sondern am kulturellen Konflikt. Alle demokratischen Kräfte, die für eine offene Gesellschaft stehen, sollten sich zusammenschließen.

Atila Karabörklü, geschäftsführender Bundesvorstand der Türkischen Gemeinde in Deutschland:

“Diese Wahlergebnisse werden die Spaltungen in der Community fördern, aber auch in der Mehrheitsgesellschaft. Die Konflkikte werden stärker zutage treten, der Populismus wird an Boden gewinnen, das hat die Wahl gezeigt. Deshalb erwartet uns eine schwierige Zeit.”

Bundesvorsitzenderder TGD GökaySofuoglu: “WIrmüssenjetztmehrVielfaltwagen.” pic.twitter.com/wCrWqHwunF

— TürkischeGemeinde(@tgd_att) 25 septembre 2017

su mit dpa