Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Krumm und schief und übergroß auf der Fashion Week in Mailand


Cult

Krumm und schief und übergroß auf der Fashion Week in Mailand

Es hat Fashion Week in Mailand. Euronews bietet einen Überblick über die Highlights auf dem Laufsteg. Über schön und nicht schön wollen wir uns als neutraler Nachrichtensender kein Urteil erlauben, also sehen Sie selbst!

Symmetrie? Fehlanzeige! Beim japanischen Label Ujoh ist es krumm und schief. Bei der Fashion Week in Mailand zeigt Designer Mitsuru Nishizaki sein neues Oeuvre. Vielversprechend auch deshalb, weil Nishizaki die Unterstützung des großen Giorgio Armani genießt.

Beim Luxuslabel Marni wird es in der kommenden Saison groß: übergroß. Nichts ist zu weit oder zu lang, dazu einen Hauch von fröhlichem Retro bietet der ehemalige Prada-Designer Francesco Risso an.

Bei Dolce & Gabbana ist Ferienstimmung angesagt auf der Fashion Week in Mailand. Inspiriert von der Insel Sizilien gibt es viel Natur zu sehen, und abgefahrene Brillengestelle.

Am Ende sind doch alle gleich: Und so durften die Models noch einmal auf die Bühne, diesmal nur in schwarzer Unterwäsche.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Oh Yeah! Kochen am Schreibtisch

Cult

Oh Yeah! Kochen am Schreibtisch