Eilmeldung

TODO: Add variables

no comment

Kiew: Abgeordneter im Regionalrat ausgeknockt

Es war eine hitzige Haushaltsdebatte mit einem unrühmlichen Ende. Kurz vor der Abstimmung über einen Entwurf kochten im Regionalrat von Kiew die Emotionen hoch. Abgeordnete der Partei des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko bahnten sich den Weg zum Podium und sorgten für Unruhe. Inmitten des Chaos streckte ein Abgeordneter einen Kollegen der Partei von Julia Tymoschenko per Faustschlag nieder. Nach einer Schrecksekunde ging der Mann noch auf dem Podium zu Boden und musste von Sanitätern versorgt werden. Der Mann erlitt eine Gehirnerschütterung, einen Nasenbruch und einen Kieferbruch.

Es war nicht die erste Auseinandersetzung der brutalen Art unter ukrainischen Abgeordneten: Im November 2016 lieferten sich Abgeordnete rivalisierender Parteien einen Faustkampf im Kiewer Parlament. Ebenfalls dort kam es im Dezember 2015 zu massiven Handgemengen, als ein oppositioneller Abgeordneter versuchte, den damaligen Ministerpräsidenten Arsenij Jazenjuk vom Podium zu zerren.

Mehr no comment