Eilmeldung

Sturm peitscht über Norddeutschand: 10 Tweets zu #Xavier

Sie lesen gerade:

Sturm peitscht über Norddeutschand: 10 Tweets zu #Xavier

Schriftgrösse Aa Aa

Das Sturmtief Xavier zieht über Deutschland. In Hamburg kam eine Frau ums Leben, nachdem ein Baum auf ihr Fahrzeug stürzte. Mindestens zehn Menschen sollen in der Hansestadt durch das Unwetter verletzt worden sein.

Die Deutsche Bahn musste den Verkehr in Norddeutschland ab 14 Uhr komplett einstellen. Wie ein Bahnsprecher dem SPIEGEL sagte, sind alle Verbindungen in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein sowie alle Fernverkehrszüge, die in und aus diesen Ländern fahren betroffen.

In Bremen und Hannover wurden einige Flüge gestrichen. Es gab Berichte von mehreren Maschinen, die durchstarten mussten.

In Brandenburg musste nach Angaben des Deutschen Wetterdiensts mit schweren Böen von bis zu 100 km/h gerechnet werden.

In Berlin schloss wegen des Orkans sowohl der Zoo als auch der Tierpark.

Besonders dramatisch ist die Lage auf den Ostfriesischen Inseln. Dort kam es nach Dauerregen zu Überschwemmungen.

Langeoog


Borkum


In Berlin wurde der S-Bahn-Verkehr wegen umgestürtzten Bäumen im Gleis eingestellt.

Ein Foto von der Admiralbrücke in Berlin-Kreuzberg.


Ein Video vom Senftenberger See in Brandenburg.


Die Feuerwehrt Berlin veröffentlichte das Video eines Einsatzes.






Einige Norddeutsche nahmen die Lage gelassen auf.