Eilmeldung

Israel: Frauenmarsch für den Frieden

Israelische und palästinensische Frauen marschieren für den Frieden

Sie lesen gerade:

Israel: Frauenmarsch für den Frieden

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende israelische und palästinensische Frauen sind durch die israelische Wüste marschiert, um Frieden im Nahostkonflikt zu fordern. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Initiative “Women Wage Peace” (Frauen wagen Frieden). Viele der rund 8000 Teilnehmerinnen trugen weiße Kleidung als Symbol des Friedens.

“Wir müssen eine politische Einigung erzielen, wir müssen die grundsätzliche Denkweise ändern, die man uns seit sieben Jahrzehnten beibringen will, die besagt, dass nur der Krieg Frieden bringen wird. Wir glauben das nicht mehr. Es ist bewiesen, dass das nicht wahr ist”, sagt die Israelin Vivian Silver.

Die Friedensgruppe wurde nach dem 50-tägigen Gazakrieg im Jahr 2014 gegründet, als mehr als 2.100 Palästinenser, meist Zivilisten, getötet wurden

“Frauen erheben erstmals ihre Stimme und fordern Frieden, weil sie es brauchen. Sie brauchen Frieden für die Zukunft ihres eigenen Landes und ich unterstütze sie, weil ich glaube, dass sie eine sehr starke Stimme in der israelischen Gesellschaft haben”, sagt die Palästinenserin Huda Aburquob.

Im September 2017 begann die Initiative eine “Friedensreise” durch das ganze Land. Seither gab es Veranstaltungen in ganz Israel und dem Westjordanland.