Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Paris: Picasso 1932 - Erotisches Jahr


Cult

Paris: Picasso 1932 - Erotisches Jahr

Das Pariser Picasso-Museum wartet mit neuen Hinguckern auf. “Picasso 1932 – Erotisches Jahr” heißt eine Ausstellung über einen der produktivsten Zeiträume des spanischen Künstlers. Nach Angaben von Kuratorin Virginie Perdrisot produzierte Pablo Picasso 1932 rund 300 Werke:“Picasso hat Erotik als treibende Kraft für seine Gemälde benutzt, speziell durch die Figur von Marie-Therese Walter, die er 1927 kennenlernte. Sie war seine Geliebte und gleichzeitig sein wichtigstes Modell zu der Zeit.”

Zum Zeitpunkt ihres Kennenlernens war Picasso 28 Jahre älter als seine 17-jährige Muse. Die Ausstellung im MuséePicassoParis läuft noch bis zum 11. Februar. Dann zieht sie um in die Tate Modern nach London.




Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Hallo 50ies - Marilyns Mode zwischen Glam Rock und Haute Couture

Cult

Hallo 50ies - Marilyns Mode zwischen Glam Rock und Haute Couture