Eilmeldung

Eilmeldung

Kairo: Fitness ohne Grenzen

Der Fitness-Trend macht auch vor Kairo nicht halt. Bei einem Event machten Menschen mit und ohne Behinderungsowie Anfänger und Fortgeschrittene gemeinsame Sache in mehreren Disziplimnen.

Sie lesen gerade:

Kairo: Fitness ohne Grenzen

Schriftgrösse Aa Aa

Stemmen, schwitzen, schnaufen. Nicht nur Vorzeige-Athleten beteiligten sich im Herzen von Kairo am größten Fitnesswettbewerb Ägyptens. In mehreren Einzel- und Teamdisziplinen traten Profis, Amateure und Anfänger aus aller Welt gegeneinander an.

Ein Aushängeschild der Fitnesstrainingsmethode CrossFit, Kiki Dickson, war beeindruckt, obwohl das Thema Fitness als Sport in Ägypten noch in den Kinderschuhen steckt:“Ich hatte praktisch keine Erwartungen, aber den Grad der Fitness und den Zusammenhalt der Menschen zu sehen, ist unglaublich.”

Die pure Freude an – leichter – sportlicher Betätigung war oft größer als Anflüge echten sportlichen Ehrgeizes. Nur Dabeisein ist aber doch nicht alles. Insgesamt hatten die Organisatoren immerhin 25.000 Dollar Preisgeld ausgelobt.