Eilmeldung

Eilmeldung

Maduro gewinnt Gouverneurswahlen - Opposition spricht von Wahlbetrug

Sie lesen gerade:

Maduro gewinnt Gouverneurswahlen - Opposition spricht von Wahlbetrug

Schriftgrösse Aa Aa

In mindestens 17 der 23 Bundesstaaten Venezuelas hat das Lager von Staatschef Nicolás Maduro nach offiziellen Ergebnissen die Regionalwahl für sich entscheiden können. Die Opposition sprach von möglichem Wahlbetrug.

Nicolás Madura: “Heute hat der Chavismus die Opposition zerschmettert. Heute haben wir 17 Gouverneure, heute haben wir 54 % der Stimmen, und heute ist das Vaterland gestärkt worden. “

Die Opposition hatte dagegen kurz vor Verkündung der Ergebnisse den Verdacht des Wahlbetrugs geäußert.

Der Oppositionsvertreter, Gerardo Blyde, sagte: “Das ist ein System des Betrügens. Es ist undurchschaubar und wird von denen missbraucht, die, die Macht haben. Diese ungleiche Wahl mit unausgewogenen Ergebnissen spiegelt nicht die Realität wider.”

Die Wahlen galten als Test für Regierung und Opposition in dem krisengeschüttelten Land. Maduro hatte die Teilnahme als Zeichen für die Unterstützung der neuen Verfassungsversammlung bezeichnet.