Eilmeldung

Eilmeldung

TODO: Add variables

no comment

Rom: Künstler färbt Wasser des Trevi-Brunnens blutrot

Ein italienischen Künstler hat das Wasser des berühmten Trevi-Brunnens rot gefärbt, genau zehn Jahre, nachdem er mit derselben Performance eines von Roms bekanntesten Denkmälern ruiniert hatte.
Graziano Cecchini erklärte, dass die Farbe keinen Schaden am Brunnen anrichten würde. Mit seiner Aktion wollte er gegen Roms “Korruption und Dreck” vorgehen.
Augenzeugen berichteten, dass Cecchini auf den Brunnen geklettert war und von dort aus die Farbe ins Wasser schüttete. Das Wasser des Brunnens färbte sich dunkelrot. Die Polizei eskortierte den Künstler vom Ort des Geschehens.
In einer Erklärung Cecchinis hieß es: “Es is ein Schrei, dass Rom nicht tot ist, dass es lebt und bereit ist, wieder zur Hauptstadt von Kunst, Leben und der Renaissance zu werden.”
Bereits 2008 hatte der Künstler tausende bunte Plastikbälle die Spanische Treppe in Rom hinunterrollen lassen. Der Trevi-Brunnen wurde vorläufig ausgestellt. Damit wollten die Behörden das Eindringen der Farbe in das empfindliche Brunnensystem verhindern.

Mehr no comment