Eilmeldung

Eilmeldung

Paul Bekaert, Anwalt der Separatisten

Der Anwalt von Carles Puigdemont zur Situation seines Mandanten

Sie lesen gerade:

Paul Bekaert, Anwalt der Separatisten

Schriftgrösse Aa Aa

Paul Bekaert ist belgischer Menschenrechtsanwalt und Beistand des abgesetzten Carles Puigdemont. Der 68-jährige Bekaert hat seit den 80er Jahren Erfahrung mit der Verteidigung von Separatisten und gilt als international renommiert. Zur Situation seines Mandanten sagt er:

“Er ist hier völlig legal, er hat das Recht, hierher zu kommen. Er versteckt sich hier ja nicht. Und ich denke, wenn man die Welt als Forum sucht, dann ist man in Brüssel als Europas Hauptstadt sicher besser aufgehoben als in Barcelona. Es sicher ein Zeichen, ein Symbol, hierher nach Brüssel zu kommen.”

“Während der letzten 20, 30 Jahre habe Basken genauso wie andere politische Flüchtlinge verteidigt, wegen europäischen Haftbefehlen, Auslieferungsverfahren und ähnlichen Dingen.”

“Das belgische Recht erlaubt es Bürgern der Europäischen Union, Asyl zu beantragen. Es ist nicht einfach, aber es ist möglich.”

Vorerst will Puigdemont in Belgien bleiben, eine Auslieferung müsste von Spaniern erst beantragt werden, dürfte dann noch für diplomatische Verwicklungen sorgen – und dann ist da noch der erfahrene Anwalt der Separatisten.