Eilmeldung

Eilmeldung

Wer nicht raucht, kriegt mehr Urlaub

Eine Marketing- und Beratungsfirma in Japan gewährt Mitarbeitern, die ein Jahr nicht rauchen, sechs Urlaubstage extra. Grund ist der Arbeitszeitverlust im Fahrstuhl.

Sie lesen gerade:

Wer nicht raucht, kriegt mehr Urlaub

Schriftgrösse Aa Aa

Eine Wirtschaftsberatungsfirma in Tokio belohnt die Nichtraucher unter ihren Angestellten, ohne die rauchenden Kollegen zu sanktionieren. Wer auf Rauchpausen verzichtet, bekommt nach einem Jahr Durchhalten sechs bezahlte Urlaubstage extra.

Die Wirtschaftsberater von Piala sitzen im 29. Stock eines Hochhauses, der Raucherraum liegt im Erdgeschoss. Rauchende Angestellte würden pro Zigarettenpause rund zehn Minuten im Fahrstuhl verbringen, argumentierte ein Firmensprecher.

Seit dem Start des Programms am 1. September hätten vier der 42 rauchenden Kollegen aufgehört. Insagesant hat das Unternehmen nach eigenen Angaben 120 Angestellte.