Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Puigdemonts Schicksal entscheidet sich nun in Belgien

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Puigdemonts Schicksal entscheidet sich nun in Belgien

<p>Die belgische Justiz wird nun über das Schicksal von Carles Puigdemont entscheiden.</p> <p>Nach dem europäischen Haftbefehl aus Spanien wird der abgesetzte katalanische Regierungschef schon sehr bald festgenommen und einem Richter vorgeführt.</p> <p>Das gilt auch für die vier Mitglieder seiner ehemaligen Regierung, die sich wie er nach Belgien abgesetzt haben.</p> <p>Bleiben die fünf Katalanen in Haft, muss innerhalb von zwei Wochen über eine Abschiebung entschieden werden.</p> <p>Einsprüche sind möglich, nach sechzig Tagen muss die Prozedur nach EU-Regeln aber in der Regel abgeschlossen sein.</p> <p>Puigdemont rief die Katalanen angesichts der bevorstehenden Neuwahl zum katalanischen Parlament zur Einigkeit auf. </p> <p>Außerdem betonte er, dass er mit der belgischen Justiz zusammenarbeiten werde.</p> <p>Nach der katalanischen Unabhängigkeitserklärung sind die dortige Regierung und das Parlament entmachtet.</p> <p>Gegen den entsprechenden Verfassungsartikel 155, der das festlegt, demonstrierten gestern Zehntausende in Bilbao im spanischen Baskenland, wo es ebenfalls Unabhängigkeitsbestrebungen gibt.</p>