Eilmeldung

Eilmeldung

26 Tote, viele Verletzte bei Schießerei in Kirche in Texas

Bei einer Schießerei in einer Kirche in Texas sind nach offiziellen Angaben 26 Menschen getötet und viele weiter verletzt worden.

Sie lesen gerade:

26 Tote, viele Verletzte bei Schießerei in Kirche in Texas

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer Schießerei in einer Kirche in Sutherland Springs in Texas sind nach offiziellen Angaben 26 Menschen getötet worden. Laut US-Medien sind unter den Toten auch mehrere Kinder. Zudem soll es zahlreiche Verletzte geben.

Der Mann, der das Feuer eröffnet hatte, sei inzwischen tot. Einige Medien melden, er sei nach einer Verfolgungsjagd niedergeschossen und von Sicherheitskräften getötet worden. Aber ein Sprecher des Sheriffs von Guadalupe County erklärte, es sei nicht klar, ob sich der Angreifer selbst das Leben genommen habe.

Die Schießerei ereignete sich um 11:30 Uhr Ortszeit, während die Menschen in der Baptistenkirche zum Beten versammelt waren. Der Angreifer soll nach Angaben von Augenzeugen seine Waffe mehrmals nachgeladen haben.

Spezialkräfte des FBI sind inzwischen vor Ort eingetroffen. Sutherland Springs ist ein kleiner Ort im Süden von Texax, die nächste große Stadt ist San Antonio – knapp 60 Kilometer entfernt.

Die Gegend um die Kirche wurde weiträumig abgesperrt. Medienvertreter mussten das Gebiet verlassen.

In den sozialen Medien gibt es Videos, die zeigen, wie Menschen, die entkommen konnten, sagen, sie wollten für die Zurückgebliebenen beten.



Auch US-Präsident Donald Trump meldet sich aus Japan zu Wort – per Twitter. Auch die First Lady Melania Trump twitterte. Sie schrieb einfach “Our hearts are with #Texas” (“Unsere Herzen sind mit #Texas”).


Der Gouverneur von Texas spricht von einer schrecklichen Tat.