Eilmeldung

Eilmeldung

Toby Lee: 12 Jahre und den Blues im Blut

Er ist zwar erst 12 Jahre alt, aber Kenner halten ihn schon jetzt für den Blues-Star der Zukunft

Sie lesen gerade:

Toby Lee: 12 Jahre und den Blues im Blut

Schriftgrösse Aa Aa

Toby Lee aus dem bitischen Wroxton ist bereits mit Musikgrößen im Fernsehen aufgetreten und hat eine erste EP herausgebracht.

Mit vier vier spielte er Ukulele, mit acht stieg er auf E-Gitarre um. Heute beherrscht er die Gitarrenriffs der ganz Großen, wie Jimmy Hendrix oder BB King. Woher nur kommt seine Leidenschaft für den Blues?

Toby Lee: “Um ganz ehrlich zu sein, spielen das, soweit ich weiß, alte Männer, die von ihren Frauen verlassen wurden.”

-“Das ist nicht wirklich Dein Problem?”

Toby Lee: “Nicht wirklich, ich bin nur ein 12-Jähriger, der gerne Blues spielt.”

-“Was macht Dich denn traurig, damit Du den Blues spürst?”

Toby Lee:“Rein gar nichts.”

-“Es macht Dich glücklich?”

Toby Lee: Genau.”

Auf Tournee geht der junge Blues Man übrigens auch schon. Gerade erst auf dem Blues Heaven Festival in Dänemark. Natürlich in Begleitung seiner Eltern.
Genau so stellt er sich seine Zukunft vor.

Toby Lee: “Ich will nicht in einem Haus wohnen, sondern in einem Bus.”

-“Und die ganze Zeit auf Tour gehen?”

- “Ja, mit Mom und Dad.”

- “Wie B.B. King?”

Apropos B.B. King: Richtig berühmt wurde Toby Lee, als er vor zwei Jahren einen Tribute Song für den damals schwer kranken Musiker veröffentlichte. Das Video wurde von Blues-Ikone Joe Bonamassa geteilt und dann Millionen Mal angeklickt. Wer mehr von Toby hören will, er hat seinen eigene Youtube Kanal.

Und so hört es sich an, wenn Toby Live spielt, im April 2016 im London Palladium: