Eilmeldung

Eilmeldung

Alle Augen auf Melania Trump und ihre Outfits in Asien

Dresscode-Diplomatie? Die First Lady der USA erregt auf der Asienreise Aufsehen durch ihre besonderen Kleider.

Sie lesen gerade:

Alle Augen auf Melania Trump und ihre Outfits in Asien

Schriftgrösse Aa Aa

Melania Trump setzt auf ihrer Asien-Reise ganz besondere modische Akzente. In jedem Land überrascht die 47-Jährige mit ganz bewusst ausgewählten Kleidern und Mänteln.

Auf Reisen wird die First Lady der USA auf Schritt und Tritt genau beobachtet.

In China trägt sie mehrere Kleider mit ganz besonderen Mustern, Perlen und Stickereien mit Blättern, Blumen und Drachen.

Beim Treffen mit Schülern in Japan erscheint die Präsidentengattin im hochgeschlossenen und umhangartig verarbeiteteten marineblauen Dior-Kleid – das €3.000 gekostet haben sich, dazu – schließlich ist Melania ein Ex-Model! – High-Heels von Manolo Blahnik €500.

Auch in Südkorea ist der Stil der First Lady asiatisch angehaucht. Sehen Sie selbst. Wir haben einige der am meisten auf Twitter und in den sozialen Medien geteilten Fotos für Sie zusammengestellt.

Die chinesische Agentur twittert das Foto der beiden First Ladies.


Sehr speziell in China: das Kleid mit den rosa Manschetten.


In der verbotenen Stadt.


Als @Flotus hat Melania Trump natürlich ein Twitter-Konto – sie veröffentlichte auch diese Fotos.



Und sie teilte einen CNN-Artikel.


Der Burgunder-farbene Mantel findet viel Gefallen.


Dieser Mantel wurde auch kritisiert…



Abendgarderobe in Seoul hochgeschlossen.


Tagsüber – in Schwarz.


Treffen mit einem Popstar in Japan…


Auf Hawaii im weißen Kleid.