Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: UN warnen vor weiterer humanitärer Katastrophe

Die UN warnen davor, dass den Menschen in einem von der syrischen Armee belagerten Gebiet östlich von Damaskus eine humanitäre Katastrophe droht.

Sie lesen gerade:

Syrien: UN warnen vor weiterer humanitärer Katastrophe

Schriftgrösse Aa Aa

Zerstörte Häuser in einem östlichen Vorort von Damaskus. Die Bilder sollen die Folgen eines Angriffs der syrischen Luftwaffe zeigen.

Das Gebiet wird seit langem von der syrischen Armee belagert. Hilfsorganisationen warnen inzwischen vor einer humanitären Katastrophe.

Rund 400.000 Menschen leben hier. Nahrung, aber auch dringend benötigte Medizin, gelangen nicht zu ihnen.

Mohammad Alolaiwy von der Hilfsorganisation Syria Charity sagte uns:

“Medizinische Geräte, die zum Beispiel in Europa, in Frankreich, nur einmal verwendet werden dürfen, werden dort einfach gereinigt und wieder eingesetzt. All die Geräte für Operationen werden immer wieder genutzt. Und sie können sie nicht richtig sterilisieren.”

Viele Kinder sind mangelernährt, dieser Junge starb wenige Tage, nachdem das Foto aufgenommen wurde. Seit September ist das Gebiet komplett abgeriegelt. Die Bombardements halten an.

Die Vereinten Nationen warnen indes davor, dass den Menschen hier nach Jahren des Krieges und einer tödlichen Chemiewaffeattacke vor vier Jahren nun einer sehr harter Winter bevorstehe.