Eilmeldung

Eilmeldung

Wartung des Florentiner Doms

Unermüdlich werden Florentiner Bauwerke überwacht und gewartet.

Sie lesen gerade:

Wartung des Florentiner Doms

Schriftgrösse Aa Aa

Die Außen- und Innenfassaden der Kathedrale Santa Maria del Fiore in Florenz werden unaufhörlich überwacht und gewartet. Seit Jahrhunderten ist dafür die Opera Santa Maria del Fiore zuständig: Die Nachfolgerin der historischen Florentiner Dombauhütte kümmert sich seit 1296 um die Pflege und Erhaltung der Monumente in der toskanischen Altstadt.

Mithilfe eines Plattformkrans begutachten Facharbeiter die Kuppeln und Steinquader der Fassaden. 1296 im Mittelalter begannen die Bauarbeiten im damals typischen gotischen Stil. Die mehr als 100 Jahre später von Brunelleschis konstruierte gewaltige Kuppel gilt als technische Meisterleistung der frühen Renaissance.

Durch Abklopfen der Steinquader werden alte Läsionen auf der Apsis des Giotto-Glockenturms untersucht.

Erst vor kurzem wurde ein spanischer Tourist in der Florentiner Kirche Santa Croce von einem aus großer Höhe herabfallenden Säulenteil tödlich getroffen – die Restaurierungssaison in Florenz wird wohl nie enden.