Eilmeldung

Eilmeldung

USA setzen Nordkorea auf Terrorliste

US-Präsident Donald Trump kündigte erneute Strafmaßnahmen gegen das Land an.

Sie lesen gerade:

USA setzen Nordkorea auf Terrorliste

Schriftgrösse Aa Aa

Die USA erachten Nordkorea künftig wieder als einen den Terror unterstützenden Staat. US-Präsident Donald Trump sagte, neben seinen Drohgebärden habe Pjöngjang auch Aktivitäten des internationalen Terrorismus unterstützt. Nordkorea stand bereits bis 2008 auf einer Liste, auf der die Vereinigten Staaten Länder aufführen, die sie für Terrorunterstützer halten.

“Mit dieser Kennzeichnung werden weitere Sanktionen und Strafmaßnahmen gegen Nordkorea und Einzelpersonen in Kraft treten. Dadurch erhöhen wir den Druck weiter, um dieses mörderische Regime zu isolieren”, so Trump.

Nordkorea hat den USA in den vergangenen Monaten mehrfach mit dem Einsatz schwerer Waffen gedroht. Trump reagierte stets mit der Ankündigung von Vergeltung, sollte das Land dies in die Tat umsetzen. Der US-Rüstungsexperte Bruce Klingner von der politischen Forschungsgruppe “The Heritage Foundation” meint, Nordkorea sei durch die Entscheidung Washingtons, das Land wieder auf seine Terrorliste zu setzen, sicher verärgert. Doch das spiele keine Rolle, sagt er, denn das wäre dann etwa so, als würde man auf eine Verhaftung Al Capones verzichten, um ihn nicht wütend zu machen. Die US-Gesetze müssten ungeachtet der Reaktion des Täters umgesetzt werden. Das werde den Druck auf Nordkorea erhöhen, sagt Klingner.