Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkische Lira fällt, Euro steigt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Türkische Lira fällt, Euro steigt

<p>Der türkischen Währung geht es nicht gut. Die Lira fiel an diesem Mittwoch gegenüber dem US-Dollar auf ein Rekordtief. Heißt umgekehrt, für Dollar mussten so viel Lira ausgegeben werden wie noch nie zuvor. </p> <p>Zunehmend rückt die Marke von 4 Lira pro Dollar in Reichweite. Allerdings konnte sich der Kurs im Tagesverlauf wieder etwas erholen. </p> <p>Die politische Lage in der Türkei belastet die Währung schon seit längerem. Seit September hat sie 17 Prozent an Wert verloren. </p> <p>Dazu kommen außenpolitische Spannungen mit Europa und den <span class="caps">USA</span>. </p> <p>Außerdem hatte sich Präsident Recep Tayyip Erdogan zuletzt kritisch über die türkische Notenbank geäußert, auch das drückte die Lira weiter nach unten. </p> <p>Dem Euro geht es dagegen gut. Nach soliden Konjunkturdaten aus der Eurozone konnte die Gemeinschaftswährung deutlich zuelegen. </p> <p>Am späten Nachmittag kostete ein Euro 1,1797 US-Dollar und damit gut einen halben Cent mehr als am Morgen.</p>