Eilmeldung

Eilmeldung

Hariri will weitermachen

Libanons Ministerpräsident hat seinen angekündigten Rücktritt erst einmal aufgeschoben.

Sie lesen gerade:

Hariri will weitermachen

Schriftgrösse Aa Aa

Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri wird seinen angekündigten Rücktritt vorerst aufschieben. Am ersten November-Wochenende hatte er erklärt, das Amt unter anderem aus Angst um sein Leben abzugeben. Nun sagte Hariri vor Anhängern in Beirut:

“Wir stehen zusammen und werden zusammen weitermachen, um den Libanon, seine Stabilität und das arabische Wesen des Landes zu verteidigen.”

Hariri kehrte am Dienstagabend in den Libanon zurück, nachdem er zuvor Halt in Frankreich, auf Zypern und in Ägypten gemacht hatte.

“Er bringt die Menschen zusammen, Christen und Muslime. Er ist ein guter Mensch und wird den Libanon zu einem besseren Land machen”, sagt ein Hariri-Anhänger. Ein anderer schwärmt: “Wir wollen Saad Hariri. Er soll nicht gehen. Wir lieben ihn, weil er unser sunnitischer Anführer ist. Wenn er geht, geht der Libanon zu Grunde, wir brauchen Saad Hariri.”

Libanons Staatspräsident Michel Aoun hatte Hariri gebeten, den Rücktritt erst einmal nicht zu vollziehen. Aouns Ansicht nach war Hariri in Saudi-Arabien festgehalten worden, ehe er nach Paris flog. Riad wies die Vorwürfe zurück.