Eilmeldung

Eilmeldung

Saudi-Arabien im Wandel:"Ich sehe gewaltige Unterschiede"

Der saudische Außenminister sagte, Saudi-Arabien solle zu einer "sehr viel dynamischeren Gesellschaft" entwickelt werden.

Sie lesen gerade:

Saudi-Arabien im Wandel:"Ich sehe gewaltige Unterschiede"

Schriftgrösse Aa Aa

Einblicke in das konservative Saudi-Arabien. Ein Land, das früher Angst vor einem Wandel hatte, will sich jetzt – so scheint es – praktisch im Handumdrehen neu erfinden.

NBC-Reporter Keir Simmons:“Wie haben sie auf die Fahrerlaubnis für Frauen reagiert?”

Jura-Studentin Souad al-Dker:“Ich habe geschrien vor Freude und – glaube ich – auch ein bißchen geweint.”

Frauen, die sich unter Männer mischen – oder auch andersherum. Eine Selbstverständlichkeit in der westlichen Welt hat hier revolutionären Charakter. Konzerte in der Hauptstadt Riad waren über ein Vierteljahrhundert hinweg verboten.

Chyron Obada Awad, Direktor von Time Entertainment sehe gewaltige Unterschiede. Monat für Monat werden neue Dinge erlaubt.”_

Kronprinz Mohammed bin Salman steckt und steht hinter dem Kurs. Seine Botschaft in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten lautet Jobs, Jobs Jobs und richtet sich an die unter Dreissigjährigen, die 70 Prozent der Bevölkerung stellen.

Der saudische Außenminister Adel al-Dschubeir sagte:“Das sind riesige Veränderungen, um unser Land zu verwandeln und es zu stärken, hin zu einer sehr viel dynamischeren Gesellschaft.”

Thronfolger Mohammed bin Salman stellte andere Prinzen in ein em Luxushotel unter Hausarrest. Mit Unterstützung des US-Präsidenten forderte er Iran heraus und sorgte für Fassungslosigkeit in Nahost. Aber das traditionell tiefreligiöse Königreich, vielfach dafür kritisiert, islamischen Terrorismus zu schüren, konserviert auch seine konservativen Seiten.

NBC-Reporter Keir Simmons:“Saudi-Arabien mit seinen modernen Einkaufszentren ändert sich – aber langsam. So brauchen Ehefrauen sogar für Reisen die Erlaubnis ihrer Männer.”

Die Mutter von Studentin Souad erinnert sich an ganz andere Zeiten:“Kein TV, Radio, Bilder oder Musik. Gar nichts.”

Jetzt stehen Frauen in vorderster Front des Wandels

Jura-Studentin Souad:“Man macht den Menschen etwas schmackhaft – und nimmt es ihnen dann wieder weg. Darauf dürfte es keine freundlichen Reaktionen geben. Ich bleibe aber hoffnungsvoll.”

NBC-Reporter Keir Simmons kommentierte:“Ein Umbruch ist im Gange, der aufregend ist, aber auch angsteinflößend. In einem Land, in dem Änderungen nicht leicht fallen.”