Eilmeldung

Eilmeldung

Verlobung von Prinz Harry - die Reaktionen aus GB und USA

Auf beiden Seiten des Atlantik freut man sich über die Verlobung von Prinz Harry mit der Amerikanerin Meghan Markle.

Sie lesen gerade:

Verlobung von Prinz Harry - die Reaktionen aus GB und USA

Schriftgrösse Aa Aa

Die Nachricht über die Verlobung des britischen Prinzen Harry mit der amerikanischen Schauspielerin Meghan Markle hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Auf beiden Seiten des Atlantik ist man begeistert.

Die Britin Margaret Tyler, Fan der Royals, freut sich:
“Das ist doch eine schöne Sache, oder? Ich finde, wir verdienen das. Es erheitert jeden, es heitert das ganze Land auf. Und ich bin sicher, die Amerikaner flippen aus: dass eins ihrer Mädchen in unsere Königsfamilie einheiratet. Wunderbar, nicht wahr?”

In den USA, der Heimat der Verlobten, sieht Opeola Bukola es als überraschenden Schritt nach vorn:
“Ich tendiere immer dazu, die Königsfamilie für veraltet und sehr old school zu halten, aber Prinz Harry hat das auf viele Arten widerlegt. Und ich denke, das ist eine der extremsten Arten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass seine Familie damit unbedingt komplett einverstanden ist, aber als der Sohn von Prinzessin Diana, dieser dynamischen Figur, denke ich, ist es eine wirklich wunderbare Art, ihr Vermächtnis zu ehren.”

“Dieser Multinationalismus ist sehr, sehr wichtig, weil er zeigt, dass die Welt vielmehr eine ganze Sache ist, bei der man jeden einbinden muss”, findet Carol Childs.

Im britischen Restaurant Tea&Sympathy in New York sieht man es ebenfalls als Fortschritt – und Appell an die eigene Politik:
“Vor 50 Jahren wäre das nicht passiert. Geschieden, schwarz, Amerikanerin, nein. Also…die Zeiten ändern sich, Mister Trump!”