Eilmeldung

Eilmeldung

15 Spiele, 1 Erfolg: Europas schlechtester Fußballclub beendet Pechsträhne

Benevento Calcio hatte als historisch schlechteste Mannschaft Europas internationale Bekanntheit erlangt.

Sie lesen gerade:

15 Spiele, 1 Erfolg: Europas schlechtester Fußballclub beendet Pechsträhne

© Copyright :
REUTERS/Ciro De Luca
Schriftgrösse Aa Aa

So sehr hat sich ein Klub wohl selten über einen ersten Punkt in Serie A gefreut. Nach 14 erfolglosen Spielen hat Benevento Calcio seine Unglücksserie in Italiens höchster Spielklasse beendet.

Die Begegnung gegen den AC Mailand am Sonntag ging unentschieden (2:2) aus, wurde aber von Fans und Spielern beinahe wie ein Meisterschaftssieg gefeiert.

Den Ausgleichstreffer machte Torhüter Alberto Brignoli in der fünften Minute der Nachspielzeit. In seiner Verzweiflung war er bis ans gegnerische Tor vorgelaufen und hatte mit einem Kopfball getroffen.

Die Misserfolge der Mannschaft hatten international Aufsehen erregt und ihr den Beinamen der "schlechtesten Mannschaft Europas" gebracht. Der Bürgermeister hatte bereits geklagt, der Ruf der Stadt leide unter dem Pechsträhne des Vereins.

Dass der Punkt nun ausgerechnet gegen den AC Mailand gelangt, dürfte der Mannschaft weiter Auftrieb verleihen: Der Klub hatte vor Saisonbeginn 200 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben und mit dem Ex-Mailand-Spieler Gennaro Gattuso gerade einen neuen Trainer eingestellt.

"Ein Messerstich wäre besser gewesen als dieses Tor", wütete Gattuso nach der Partie laut Nachrichtenagentur Ansa.

Trotz aller Freude wird Benevento den Abstieg allerdings nicht vehindern können. Der Tabellenletzte hat bereits 8 Punkte Rückstand auf den Vorletzten.

Der entscheidende Moment - in der Nachspielzeit.