Eilmeldung

Eilmeldung

Jerusalem-Krise: USA blockieren UN-Resolution

Sie lesen gerade:

Jerusalem-Krise: USA blockieren UN-Resolution

© Copyright :
REUTERS/Mohamad Torokman
Schriftgrösse Aa Aa

Der Konflikt um den Status Jerusalems hat die Vereinten Nationen erreicht. Jetzt haben die USA eine Resolution im UN-Sicherheitsrat blockiert. Darin wird indirekt gefordert, dass US-Präsident Donald Trump die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels zurücknimmt. Eingebracht hatte den Resolutionsentwurf Ägypten.

"Das war heute eine Beleidigung hier im Sicherheitsrat", so US-Botschafterin Nikki Haley im Sicherheitsrat. "Wir werden das nicht vergessen. Es ist ein weiteres Beispiel dafür, dass die Vereinten Nationen mehr Schaden im israelisch-palästinensischen Konflikt anrichten, als dass sie Gutes tun." Israels Ministerpräsident Benjamin Netanyahu dankte den USA für das Veto im Sicherheitsrat. Im Internetportal Facebook sagte er, die US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen habe für die Wahrheit gekämpft.

Bei den Palästinensern sieht man das anders. Ein Sprecher von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas sagte der Nachrichtenagentur Wafa zufolge, das Veto verhöhne die internationale Gemeinschaft.

Die US-Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels hat den Konflikt mit den Palästinensern neu entfacht. Seit zwei Wochen finden verstärkte Proteste statt, dabei gab es auch Zusammenstöße mit mehreren Toten. Mehrere mehrheitlich muslimische Staaten haben die Entscheidung der USA kritisiert.