Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Mordserie in Frankreich?

Sie lesen gerade:

Neue Mordserie in Frankreich?

Schriftgrösse Aa Aa

Ende August war die 9-jährige Maëlys in Frankreich spurlos von einer Hochzeitsfeier verschwunden. Ein 34-jähriger Tatverdächtiger steht seitdem im Zentrum der Ermittlungen.

Nun hat die Polizei in einem weiteren Mordfall Anklage gegen den Mann erhoben. Ihm wird das Verschwinden des Obergefreien Arthur Noyer zur Last gelegt. Der Militärangehörige war im April in der Alpenregion Chambéry verschwunden.

Die Polizei stützt ihre Vorwürfe auf die Auswertung von Handydaten, die nahelegen, dass sich der Verdächtige Nordahl L. und der Obergefreite in der Nacht seines Verschwindens offenbar zusammen in einem Auto befanden. Zuvor hatte der Verdächtige im Internet danach gesucht, wie man Leichen verschwinden lässt.

Am vergangenen Mittwoch hatte die DNA-Analyse eines Schädels, der im September in der Nähe von Chambéry von einem Wanderer entdeckt wurde, Übereinstimmungen mit der DNA des Obergefreiten ergeben.

Der Angeklagte weist die Vorwürfe zurück. Die Ermittler wollen nun weitere Fälle von verschwundenen Personen in der Region untersuchen.