Eilmeldung

Eilmeldung

Olympia: Nordkorea will Delegation zu Winterspielen in den Süden schicken

Sie lesen gerade:

Olympia: Nordkorea will Delegation zu Winterspielen in den Süden schicken

Olympia: Nordkorea will Delegation zu Winterspielen in den Süden schicken
@ Copyright :
REUTERS/Kim Hong-Ji
Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea will eine hochrangige Delegation aus Sportlern, Funktionären und Zuschauern zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar schicken. Das kündigten nordkoreanische Unterhändler bei den Gesprächen mit Südkorea im Grenzort Panmunjom an, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag berichtete. 

Südkoreas stellvertretender Minister für die Wiedervereinigung sagte zudem, Seoul habe vorgeschlagen, dass Sportlerinnen und Sportler aus beiden Teilen Koreas bei der Eröffnung der Spiele zusammen einmarschieren. Außerdem wolle Südkorea sich über Verteidigungsfragen austauschen, um die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel abzubauen und über die Zusammenführung getrennter Familien sprechen.

Unterhändler aus beiden Teilen Koreas trafen sich am Dienstag erstmals seit zwei Jahren wieder zu Gesprächen. Anlass war ein überraschendes Angebot des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un vom Neujahrstag erklärt. Er hatte erklärt, eine Delegation zu den Olympischen Spielen schicken zu wollen. 

Der Handschlag zwischen den Verhandlungsführern dürfte angesichts der sehr angespannten Lage der vergangenen Monate auch außerhalb von Korea mit Interesse beobachtet werden. Mit dem ersten Schritt sei die Hälfte des Weges gemacht, so der südkoreanische Minister für die Einheit, Cho Myoung-gyon. Die Gespräche über die Teilnahme Nordkoreas an den Spielen in Pyeongchang, die in einem Monat beginnen, sind die erste Annäherung seit den Verwerfungen über die nordkoreanischen Atom- und Raketentests.