Eilmeldung

Eilmeldung

Mike Pence spricht vor der Knesset

Sie lesen gerade:

Mike Pence spricht vor der Knesset

Mike Pence spricht vor der Knesset
Schriftgrösse Aa Aa

US-Vizepräsident Mike Pence hat in einer Rede vor der Knesset die Palästinenser dazu aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Gleichzeitig sicherte er den Umzug der US-Botschaft nach Jerusalem noch vor Ende 2019 zu. Pence sagte:

"Jerusalem ist Israels Hauptstadt. Auf Anordnung von Präsident Trump hat das Außenministerium mit den Vorbereitungen für den Umzug von Tel Aviv nach Jerusalem begonnen. Die US-Botschaft wird vor Ende nächsten Jahres dort eröffnet."

Arabische Parlamentsmitglieder unterbrachen die Rede des US-Vizepräsidenten, als sie Schilder hochhielten mit den Worten: "Jerusalem ist die Hauptstadt Palästinas". Sicherheitskräfte brachten sie aus dem Saal.

Jerusalem gilt als zentraler Streitpunkt zwischen Israel und den Palästinensern. Diese sehen Ost-Jerusalem als künftige Hauptstadt für einen unabhängigen Staat Palästina. Die Israelis beanspruchen die Stadt für sich.