Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende fliehen vor Vulkan Mayon

no comment

Tausende fliehen vor Vulkan Mayon

Der Vulkan Mayon auf den Philippinen spuckt Feuer und Asche. Über 50.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen, sie wurden in Notunterkünften einquartiert. Polizisten und Soldaten waren den Betroffenen beim Verlassen ihrer Wohnungen sowie bei der Unterbringung in den insgesamt 46 Notlagern behilflich. Die Behörden gaben die zweithöchste Warnstufe aus, rund um den Berg wurde eine acht Kilometer weite Sperrzone eingerichtet. Der Mayon liegt rund 330 Kilometer südöstlich der philippinischen Hauptstadt Manila. Der Vulkan war in den vergangenen Jahren immer wieder aktiv und trieb Tausende in die Flucht. Er ist 2462 Meter hoch.

Mehr no comment