Eilmeldung

Eilmeldung

1000 Haushalte ohne Strom: Seine überflutet Pariser Umland

no comment

1000 Haushalte ohne Strom: Seine überflutet Pariser Umland

Rund 400 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, etwa 1000 Haushalte waren am Donnerstag vom Stromnetz abgeschnitten - im Großraum Paris sowie in der französischen Hauptstadt sorgt das Seine-Hochwasser für große Schäden.

Dreckiges Wasser, überschwemmte Straßen, Häuser oder Gärten: Vor allem das Département Val-de-Marne ist betroffen, das teilte die Polizeipräfektur mit.

In Paris sind mehrere Verkehrsunterführungen und Schnellbahn-Stationen gesperrt. An der bekannten Straßenbrücke Pont d'Austerlitz kam das Niveau der Seine am Donnerstag auf 5,51 Meter.

Der Pegelstand der Seine soll dieses Wochenende in Paris noch weiter steigen und zwischen 5,80 bis 6,20 Meter erreichen - das wäre ähnlich hoch wie beim letzten großen Seine-Hochwasser im Sommer 2016.

Die aktuellen Überflutungen zählen zu den Wichtigsten der letzten 50 Jahre, sind aber noch weit entfernt von der Flut von 1910, als das Wasser über 8 Meter hoch war.

Mehr no comment