Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Urteil: Lula führt Umfragen weiter an

Sie lesen gerade:

Nach Urteil: Lula führt Umfragen weiter an

Nach Urteil: Lula führt Umfragen weiter an
Schriftgrösse Aa Aa

Brasiliens ehemaliger Staatschef Lula da Silva führt die Umfragen für die Präsidentschaftswahl im Oktober weiter an. Das jüngste Korruptionsurteil gegen Lula scheint seiner Popularität also nicht geschadet zu haben.

12 Jahre Gefängnis, so lautete der Schuldspruch der Richter in Porto Alegre vor rund einer Woche. Sie hatten die Strafe der ersten Instanz sogar noch erhöht. Noch ist das Urteil aber nicht rechtskräftig und der Politiker auf freiem Fuß.

In dem Korruptionsskandal geht es unter anderem um eine Strandwohnung, die sich Lula während seiner Amtszeit angeblich teuer renovieren ließ. Der Baufirma winkten im Gegenzug Aufträge bei einem staatlichen Ölkonzern.

Der 72-Jährige hat angekündigt, alle Berufungsmöglichkeiten auszuschöpfen. Das letzte Wort hat der Oberste Gerichtshof. Dass Lula bei der Wahl im Herbst antreten kann, ist derzeit aber sehr unwahrscheinlich. Lula – Idol der brasilianischen Linken – ist bis heute vor allem bei den ärmeren Bevölkerung sehr beliebt.