Eilmeldung

Eilmeldung

Tölpel Nigel: Treu bis in den Tod

Sie lesen gerade:

Tölpel Nigel: Treu bis in den Tod

Tölpel Nigel: Treu bis in den Tod
Schriftgrösse Aa Aa

Auf der Insel Mana nördlich von Neuseeland sollte eine Tölpel-Kolonie entstehen. Das war der Plan. Hierzu stellten Naturschützer Tölpel aus Beton auf. Über Lautsprecher ließen sie Tölpel-Laute hallen, doch nur einer kam: Nigel. Im Jahr 2013 ließ er sich auf Mana nieder und bald schon hatte er sich eine Beton-Partnerin ausgesucht. "Die Balz war lang", erzählt Ranger Chris Bell. Neben der Tölpel-Dame aus Beton baute Nigel auch ein Nest.

"Ob er sich einsam fühlte oder nicht, er hat jedenfalls nie etwas zurückbekommen", meinte Bell.

Die Insel Mana liegt bei Neuseeland.

Er sei nun wirklich traurig, ebenso wie viele andere Naturschützer. Man hatte immer gehofft, dass Nigel noch einmal eine lebendige Tölpel-Partnerin finden könnte.

Um Weihnachten 2017 geschah etwas, worauf sie alle gehofft hatten: Drei weitere Tölpel kamen nach Mana. Doch Nigel zeigte kein Interesse, mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Er blieb seiner Partnerin aus Beton treu. Bis in den Tod: Sein lebloser Körper wurde von Ranger Bell neben der Statue aus Beton gefunden.