Eilmeldung

Eilmeldung

15.000 Eier für Norwegens Olympioniken

Sie lesen gerade:

15.000 Eier für Norwegens Olympioniken

15.000 Eier für Norwegens Olympioniken
Schriftgrösse Aa Aa

Die norwegische Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Südkorea sitzt auf 15.000 Eiern.

Eigentlich wollten sie 1500. Beim Eingeben in Google Translate soll der Fehler passiert sein.

Bei der eigens anberaumten Pressekonferenz zum Eierproblem sagte Norwegens offensichtlich betretener Teamchef Tore Øvrebø: "Es war ein Missverständnis. Irgendwie war da bei der Bestellung eine Extra-Null dazugekommen, von 1500 auf 15.000, naja, shit happens."

Nur noch Omelett? Norwegens Köche mit 15.000 Eiern...

Ein Journalist fragt: "Was machen Sie jetzt mit den Eiern"

Øvrebø meinte: "Wahrscheinlich essen. Nein, ich glaube, die Firma wird sie zurücknehmen, ich weiß nicht."

Der norwegische Küchenchef vor Ort in Südkorea, Ståle Johansen, sagte: "Die trugen einfach immer weiter Eier rein, das hörte nie auf."

Die schwedische Presse jubelte: "Die ganze Welt lacht über Norwegen."