Eilmeldung

Eilmeldung

Istanbul: Stadt der Katzen - in 10 Fotos

Sie lesen gerade:

Istanbul: Stadt der Katzen - in 10 Fotos

Istanbul: Stadt der Katzen - in 10 Fotos
© Copyright :
REUTERS/Goran Tomasevic
Schriftgrösse Aa Aa

Die Menschen in Istanbul lieben Katzen - vielleicht nicht alle der etwa 15 Millionen Einwohner, aber viele. "Wenn es um Katzen geht, spielt Geld keine Rolle", sagt Ozan, der in einer Tierhandlung arbeitet. "Sie bringen die Katzen in die Klinik, wenn sie verletzt sind. Katzen mit gebrochenen Beinen, blinde, Katzen mit Magenproblemen. Wenn die Katzen behandelt sind, lassen sie sie wieder frei: auf die Straße - in der Stadt am Bosporus.

Doch es gibt auch viele Häuschen für Katzen, die der Fotograf Goran Tomasevic bei seinen Streifz¨¨ugen durch eine der größten Metropolregionen Europas entdeckt hat.

Die Filmemacherin Ceyda Torun zeigt in ihrem Dokumentarfilm "Kedi - von Menschen und Katzen", wie sehr die Leute in Istanbul die Katzen mögen.

Eine Friseuse in Istanbul erklärt, dass es ihr besser geht, seit sie sich um die Katzen in einem Park neben dem Salon, in dem sie arbeitet, kümmert. Es helfe ihr, mit den Problemen in ihrem Leben klarzukommen, dass sie nach den Katzen schaut, sagt Esra.

REUTERS/Goran Tomasevic
Katzen vor einem LadenREUTERS/Goran Tomasevic

Es gibt auch viele Häuschen für Tausende Katzen.

REUTERS/Goran Tomasevic
Häuschen für KatzenREUTERS/Goran Tomasevic

REUTERS/Goran Tomasevic
Katze in IstanbulREUTERS/Goran Tomasevic

REUTERS/Goran Tomasevic
Katzen auf dem SportwagenREUTERS/Goran Tomasevic

REUTERS/Goran Tomasevic
Katze ruht sich ausREUTERS/Goran Tomasevic

REUTERS/Goran Tomasevic
Mann mit KatzeREUTERS/Goran Tomasevic

REUTERS/Goran Tomasevic
Katze in IstanbulREUTERS/Goran Tomasevic

REUTERS/Goran Tomasevic
Katze in der WasserflascheREUTERS/Goran Tomasevic

Einige meinen, Istanbul sei die Stadt, in der die meisten Wasserflaschen verkauft werden.

REUTERS/Goran Tomasevic
Hallo! Katze, versteckt sich...REUTERS/Goran Tomasevic