Eilmeldung

Eilmeldung

68. Berlinale eröffnet

Sie lesen gerade:

68. Berlinale eröffnet

68. Berlinale eröffnet
Schriftgrösse Aa Aa

Auftakt der 68. Internationalen Filmfestspiele in Berlin: Auf dem roten Teppich vor dem Berlinale-Palast gaben sich große Namen des Filmgeschäfts die Ehre, darunter Jeff Goldblum, Tilda Swinton und Bill Murray. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Berlins regierender Bürgermeister Michael Müller sowie bekannte Gesichter des deutschsprachigen Kinos wie Heike Makatsch, Senta Berger und Hannes Jaenicke wohnten der Feierstunde bei.

Im Saal begrüßte Moderatorin Anke Engelke die Gäste der Eröffnungsgala. Bis zum 25. Februar werden rund 400 Streifen gezeigt, der Höhepunkt des Festivals ist die Vergabe des Goldenen Bären für den Besten Film. Der Berlinale-Jury sitzt in diesem Jahr Regiesseur, Autor und Produzent Tom Tykwer vor. Seine Kollegen im Auswahlkomitee sind Cécile de France, Chema Prado, Adele Romanski, Ryūichi Sakamoto und Stephanie Zacharek. Nach der Eröffnungsveranstaltung wurde der Zeichentrickfilm "Isle of Dogs – Ataris Reise" in einer Weltpremiere gezeigt.

Im vergangenen Jahr zog die Berlinale fast 500.000 Menschen in die Kinosäle, 17.000 Fachbesucher aus 127 Ländern kamen 2017 zu den Filmfestspielen.