Eilmeldung

Eilmeldung

"Ein Monat Heulen" Französin (16) gewinnt Snowboard-Silber - Tag 7 bei Olympia

Sie lesen gerade:

"Ein Monat Heulen" Französin (16) gewinnt Snowboard-Silber - Tag 7 bei Olympia

Pyeongchang 2018 Snowboard Cross
© Copyright :
REUTERS/Mike Blake
Schriftgrösse Aa Aa

Sie wird einen Monat vor Freude heulen, so glücklich ist Julia Pereira de Sousa über ihre Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen. Die Französin ist mit nur 16 Jahren Vize-Olympiagewinnerin im Snowboard Cross.

Sie realisiere es noch garnicht richtig, sagte de Sousa im Interview mit französischen Medien. "Ich werde mindestens einen Monat nur noch heulen weil ich eine sehr emotionale Person bin".

De Sousa hatte sich von einem 15. Platz in der Qualifikation auf den begehrten Podiumsplatz vorgekämpft. Fast alle ijre Träume sind schon Realität, da bleibt nur die Goldmedaille in 4 Jahren...

Schweizer von Norovirus außer Gefecht gesetzt

Beim Schweizer Freeski-Team aus Fabian Bösch und Elias Ambühl wurde der Norovirus diagnostiziert. Ihnen geht es mittlerweile besser, sie trainieren wieder - aber von den anderen Athleten getrennt. Die Stimmung im Lager ist laut Schweizer Medien aber gut.

Olympiageschichte schreibt derweil ein anderer Schweizer, der Langläufer Dario Cologna hat zum dritten Mal in Folge über die 15 Kilometer Gold geholt. Nach der Siegerehrung freute sich der 31-Jährige: "Es ist alles sehr emotional", er freue sich darüber ein bisschen Geschichte zu schreiben. Cologna ist in seiner Heimat etwa so beliebt und bewundert wie Tennis-Legende Roger Federer.

REUTERS/Kim Hong-Ji

Ski alpin, Slalom (Frauen) Schweiz und Österreich triumphieren

Knapp verpasst hat die Favoritin ihre sicher geglaubte Medaille. Die 22 Jahre alte US-Amerikanerin wurde nur Vierte, ihre schwedische Kollegin Frida Hansdotter sicherte sich Gold. Silber ging an die Schweizerin Wendy Holdener, Bronze gewann Katharina Gallhuber aus Österreich.

Ski alpin, Super G (Männer)

Matthias Mayer aus Österreich weiß wie es sich anfühlt auf dem Podest zu stehen, in Sotchi hatte er in der Abfahrt Gold geholt. Und dort darf er sich langsam heimisch fühlen, denn im Super-G gewann er jetzt auch in Südkorea Gold. Und das nach einem Sturz im Kombinations-Slalom.

Mit fast 46 - Eisschnelllauf-Legende Pechstein verpasst Medaille auf Lieblingsstrecke

Vor 26 Jahren holte Claudia Pechstein ihre erste Medaille in Albertville, mit fast 46 Jahren in Pyeongchang trat sie noch einmal an, doch es reichte nicht für das Treppchen. Sie schaffte es unter die Top 8.

REUTERS/Phil Noble
Claudia Pechstein verpasst Edelmetall über 5000mREUTERS/Phil Noble

"Am besten ist sie wenn sie angefressen ist", sagt ihr Trainer noch über sie. Doch heute reichte das wohl nicht aus.

Esmee Visser aus den Niederlanden holte mit nur 22 Jahren den Olympiasieg.