Eilmeldung

Eilmeldung

AfD-Politiker lästern über Deniz Yücel - 10 Tweets

Sie lesen gerade:

AfD-Politiker lästern über Deniz Yücel - 10 Tweets

AfD-Politiker lästern über Deniz Yücel - 10 Tweets
@ Copyright :
Depo Photos via REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Schon am Tag der Freilassung von Deniz Yücel nach einem Jahr in Haft in Istanbul haben AfD-Politiker gegen den WELT-Journalisten gehetzt - und die Kampagne geht weiter.

So erklärt AfD-Chef Jörg Meuthen im ARD-Interview, er hoffe, Yücel sei im Gefängnis in der Türkei "zur Besinnung gekommen". Die AfD-Fraktionschefin Alice Weidel verbreitet am Samstag gar, Deniz Yücel sei "weder Journalist noch Deutscher". Ihre Parteikollegin Beatrix Storch hatte schon zuvor den Hashtag #FahrDochZurück verwendet. Die Anti-Yücel-Tweets werden von AfD-Anhängern vielfach geteilt.

Dabei zitieren die AfD-Politiker meist Deniz Yücel mit einer Kolumne der tageszeitung - taz, in der Yücel bewusst polemisch geschrieben hatte: "Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite." Für einen Satz, in dem Deniz Yücel 2012 dem Autor und Ex-Bankier Thilo Sarrazin einen Schlaganfall wünschte, wurde die taz dazu verurteilt, Sarrazin 20.000 Euro Entschädigung zu zahlen. Dafür hat sich Yücel später entschuldigt.

Viele sehen die Kommentare und Tweets der Vertreter der rechtspopulistischen Partei AfD jetzt als Zeichen ihres mangelnden Verständnisses von Pressefreiheit.

Hier einige Reaktionen - darunter die von Yücels Arbeitgeber, dem WELT-Chefredakteur Ulf Poschardt.

Noch noch einige Tweets von Leuten, die sich über die Freilassung von Deniz Yûcel freuen. Viele verweisen auf auch darauf, dass noch Tausende Journalisten in der Türkei inhaftiert sind. Am Freitag wurden sechs von ihnen zu lebenslanger Haft verurteilt.