Eilmeldung

Eilmeldung

Olympia: Kanada gewinnt Eistanz und Ski-Freestyle

Sie lesen gerade:

Olympia: Kanada gewinnt Eistanz und Ski-Freestyle

Olympia: Kanada gewinnt Eistanz und Ski-Freestyle
Schriftgrösse Aa Aa

Das kanadische Eistanzpaar Tessa Virtue und Scott Moir haben den olympischen Wettbewerb in Pyeongchang gewonnen, inklusive Weltrekord bei der Gesamtpunktzahl. Mit Moulin Rouge und einem feurigen Stil haben sie sich damit als erste Eiskunstläufer fünf Medaillen bei Winterspielen gesichert.

Silber ging an die Franzosen Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron. Zur Mondscheinsonate haben sie eine romantische Kür geliefert. Deutschland platzierte sich auf Rang 16 mit den Oberstorfern Kavita Lorenz und Joti Polizoakis.

Auch Damen-Ski-Freestyle in kanadischer Hand

Auch beim Ski-Freestyle in der Halfpipe hat Kanada triumphiert. Die Olympiasiegerin Cassie Sharpe holte sich Gold und platzierte sich vor Frankreich und den USA.

Die Deutsche Sabrina Cakmakli hat mit Rang acht ein solides Ergebnis erzielt. Trotzdem zeigte sie sich enttäuscht, den vorletzten Sprung hatte die Partenkirchenerin verpatzt.