Eilmeldung

Eilmeldung

Olympische Winterspiele 2018: Historischer Dreifach-Triumph für deutsche Kombinierer

Sie lesen gerade:

Olympische Winterspiele 2018: Historischer Dreifach-Triumph für deutsche Kombinierer

Olympische Winterspiele 2018: Historischer Dreifach-Triumph für deutsche Kombinierer
Schriftgrösse Aa Aa

Mit dem Sieg in der Mixed-Staffel feiert der französische Biathlet Martin Fourcade in Pyeongchang seinen fünften Olympiasieg. Damit gehört der Ausnahmeathlet nun zu den zehn erfolgreichsten Athleten bei Winterspielen.

Die deutschen Kombinierer haben sich alle drei Plätze auf dem Podium gesichert. Vierfach-Weltmeister Johannes Rydzek gewinnt Gold, vor Fabian Rießle und Eric Frenzel, nach einer packenden Langlauf-Verfolgung über zehn Kilometer.

Die Damen-Staffel Südkoreas hat das dritte Shorttrack-Gold für die Gastgeber der Olympischen Winterspiele erkämpft. Platz 2 ging an das Team aus Italien. Die Finalisten aus China und Kanada wurden wegen Behinderungen disqualifiziert.

Team Korea erzielt gegen Schweden das zweite Tor beim Frauen-Eishockeyturnier. Han Soo-jin gelang in der ersten Halbzeit der 1:1-Ausgleich, für die erst zwei Wochen vor Beginn der Winterspiele zusammengestellte Mannschaft.