Eilmeldung

Eilmeldung

FIFA: Videobeweis offiziell

Sie lesen gerade:

FIFA: Videobeweis offiziell

FIFA: Videobeweis offiziell
Schriftgrösse Aa Aa

Der Videobeweis ist nun trotz hitziger Debatten in das Regelwerk des internationalen Fußballs aufgenommen worden und kommt höchstwahrscheinlich auch bei der Weltmeisterschaft in Russland zum Einsatz.

Das International Football Association Board (IFAB) beschloss die offizielle Einführung des technischen Hilfsmittels in Zürich mit den vier Stimmen der FIFA-Vertreter.

Für die WM im Juni und Juli muss das FIFA-Council bei seiner Sitzung in Kolumbien am 16. März noch Grünes Licht geben.

FIFA-Präsident Gianni Infantino sagte, der Videobeweis werde Auswirkungen auf die Weltmeisterschaft in Russland haben, und zwar positive.

Der Videobeweis wird bereits in mehreren europäischen Ligen - nicht ohne Kritik am System - eingesetzt. Die UEFA sträubt sich noch dagegen, ihn in der Champions League einzuführen.

Bislang waren technische Hilfsmittel jenseits der Torlinientechnik im FIFA-Regelwerk nicht vorgesehen gewesen.