Eilmeldung

Eilmeldung

Gold, weiß, nude - die 5 schönsten Kleider der Oscar-Verleihung

Sie lesen gerade:

Gold, weiß, nude - die 5 schönsten Kleider der Oscar-Verleihung

Gold, weiß, nude - die 5 schönsten Kleider der Oscar-Verleihung
Schriftgrösse Aa Aa

Frances McDormand, eine Kultfigur ohne Makeup

Sie wird nicht nur für ihre Schauspielerei gefeiert - zum zweiten Mal gewann sie die begehrte Trophäe - sondern auch für ihre sogenannte "Attitude". Sie macht ihr eigenes Ding. So kam sie wie schon bei den Golden Globes zwar in einem wunderschönen goldenen Kleid zur Oscar-Verleihung, Make-up aber trug sie nicht (oder nur kaum).

REUTERS/Lucas Jackson
McDormand nimmt ihren Oscar für die beste Hauptrolle entgegenREUTERS/Lucas Jackson

Roter Teppich? No, thanks.

Auch den roten Teppich kam sie nicht entlanggeschritte, wie so viele ihrer Kolleginnen und Kollegen es tun, um sich den Kameras zu zeigen. Zum ersten Mal erhaschten die Kameras ihren Anblick, als die 60-Jährige bereits auf ihrem Platz saß.

Lupita Nyong'o

REUTERS/Mario Anzuoni
Lupita Nyong'o auf dem roten Teppich in Beverly HillsREUTERS/Mario Anzuoni

Die in Mexiko geborene Tochter eines Kenianers gewann im Jahr 2014 einen Oscra für die beste Nebenrolle. In der gemeinsamen Ansprache mit Kollege Kumail Nanjiani sagte sie (mit einem Seitenhieb an US-Präsident Trump und seine umstrittene Einwanderungspolitik): "Wir sind Immigranten, ich komme aus Kenia. Und wie jeder in diesem Raum und jedem, der von zu Hause zusieht, sind wir alle Träumer. Wir wuchsen auf und träumten davon, eines Tages beim Film zu arbeiten. Träume sind das Fundament Hollywoods und das Fundament Amerikas. An alle Dreamer: Wir stehen an eurer Seite!"

Nyong'o trägt ein für sie speziell angefertigtes Kleid von Versace.

Jennifer Lawrence in einem Traum aus Gold

REUTERS/Mario Anzuoni
Lawrence in DiorREUTERS/Mario Anzuoni

Jennifer Lawrence tanzt gerne ein wenig aus der Reihe. Gewohnt offen und fröhlich verhielt sie sich auch bei der diesjährigen Oscar-Verleihung - was einige dazu verleitete, mutzumaßen, ob die 27-Jährige zu tief in ihr Glas geschaut habe...

Vor fünf Jahren war sie auf dem Weg zur Bühne gestolpert, jedoch so sympathisch reagiert, dass sie schnell alle Herzen eroberte.

Ihrem Namen als Fashion-Ikone machte sie in jedem Fall alle Ehre. In einem Kleid aus von Dior begeisterte sie auf dem roten Teppich.

REUTERS/Carlo Allegri

Margot Robbie - Kein Oscar, dafür das schönste Kleid

Sie war für ihre Rolle in dem Drama "I, Tonya" nominiert, ging aber leer aus. Die Schauspielerin Allison Janney, die in dem Film über Tonya Harding ihre Mutter spielt. gewann den Oscar für die beste Nebenrolle.

REUTERS/Mario Anzuoni
Robbie auf dem roten TeppichREUTERS/Mario Anzuoni

In einem Kleid von Chanel Haute Couture, das Designer Karl Lagerfeld speziell für sie entwarf, begeisterte sie ihre Fans und Modekritiker. Ihre Stylistin Kate Young zufolge, waren sie gut vorbereitet: Der Zeitung The Guardian sagte sie, vor fünf Wochen hätten sie sich auf Kleid und Designer festgelegt.

¨

Rita Moreno - unser Favorit

Der Traum: Rita Moreno hat bei den Academy Awards das selbe Kleid getragen wie schon vor 56 Jahren. 1962 bekam sie den Oscar für die beste Nebenrolle in dem Film West Side Story.

Das Resultat ist atemberaubend! Moreno sieht heute mindestens genauso gut aus wie damals.

Der Damals-heute-Vergleich