Eilmeldung

Eilmeldung

"Den Euro abschaffen"- Italien nach der Wahl

Sie lesen gerade:

"Den Euro abschaffen"- Italien nach der Wahl

"Den Euro abschaffen"- Italien nach der Wahl
Schriftgrösse Aa Aa

In drei Wochen wird das neu gewählte italienische Parlament erstmals zusammenkommen. Doch wie beurteilen die Italiener den Ausgang der Wahlen? Welche Zukunft sehen sie für ihr Land und Europa?

Euronews hat nachgefragt.

Ein Passantin antwortet auf die Frage, wie sie die Wahlergebnisse findet: "Es ist besorgniserregend. Wir verstehen, dass es grundlegende Bedenken gibt. Wir sind kein gutes Vorbild für andere."

Euronews: "Wie stellen Sie sich die Zukunft Europas und Italiens vor?"

Ein Mann im Café sagt: "Ich weiß nicht, wie Europas Zukunft aussieht, aber für Italien sehe ich schwarz. Ich hoffe, dass wir uns wieder aufrappeln, aber hier in Italien hat uns die Linke zerstört- ich bin eher links, aber ich fühle mich unbehaglich."

Euronews: Wenn es um die Zukunft Europas geht, was stellen Sie sich vor?

Dieser Rentner ist nicht gut auf den Euro zu sprechen: "Den Euro abschaffen. Wenn wir den Euro abschaffen, wird es wieder wie früher sein. Die Wirtschaft wird wieder wachsen. Wir haben hier Leute, die bekommen 400 Euro Rente pro Monat. Wie können sie davon leben? Es ist unmöglich."