Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Demonstrationen in Budapest

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Demonstrationen in Budapest

Zahlreiche Demonstrationen in Budapest
Schriftgrösse Aa Aa

Kurz vor den Wahlen in Ungarn sind Zehntausende Anhänger des ungarischen Regierungschefs Viktor Orban durch die Straßen von Budapest gezogen. Sie trugen Spruchbänder mit Aussagen wie "Heimat vor allem" und "Gott schütze Ungarn und Polen vor linker Ideologie". Die Demonstranten waren aus ganz Ungarn und Polen angereist. Sie sehen Orban als Verteidiger Ungarns gegenüber der EU.

„Wir sind nette und friedliche Menschen, aber wir sind nicht blind und naiv. Nach den Wahlen werden wir uns moralisch, legal und politisch rächen,“ so Orban.

Orbans Gegner, Gabor Vona von der Jobbik Partei, hielt eine Rede vor rund 1500 seiner Anhänger.

Weitere Oppositionsparteien hielten kleinere Kundgebungen in Budapest. Am 8. April finden in Ungarn die Wahlen statt.