Eilmeldung

Eilmeldung

Georgien: Skilift wird zum "Fleischwolf"

Sie lesen gerade:

Georgien: Skilift wird zum "Fleischwolf"

Georgien: Skilift wird zum "Fleischwolf"
Schriftgrösse Aa Aa

Rette sich, wer kann! In Georgien hat ein Skilift verrückt gespielt: Aus bisher unbekannter Ursache fuhren die Sessel plötzlich in doppelter Geschwindigkeit rückwärts. Skifahrer sprangen vorzeitig ab. An der Wende wurden Menschen teilweise durch die Luft geschleudert. Laut örtlichen Angaben erlitten zehn Personen Verletzungen wie Prellungen oder Knochenbrüche.

Augenzeugen bezeichneten den außer Kontrolle geratenen Sessellift der österreichischen Herstellerfirma Doppelmayr als "Fleischwolf". Das Ganze endete in einem Trümmerhaufen: Weil sich einer der Sitze querstellte, krachten die folgenden ineinander. Nach ungefähr zwei Minuten gelang es, den Lift zu stoppen. Fachleute des Herstellers sind auf dem Weg nach Georgien.