Eilmeldung

Eilmeldung

Burt Reynolds ist "The Last Movie Star”

Sie lesen gerade:

Burt Reynolds ist "The Last Movie Star”

Burt Reynolds ist "The Last Movie Star”
Schriftgrösse Aa Aa

Burt Reynolds war der "Bandit" in dem Film „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ und posierte nackt auf einem Bärenfell fÜr das Centerfold des Cosmopolitan. Die Rolle eines alternden, ehemaligen Filmstars, der sich der Realität stellen muss, dass seine glorreichen Tage hinter ihm liegen? Kein Problem. Das Ergebnis ”The Last Movie Star”. Da muss der 82-jährige nur sich selber spielen.

Burt Reynolds – gibt’s das überhaupt, wahre Filmstars?

Burt Reynolds, Schauspieler:

"Keine Ahnung. Ich habe nie wirklich diesen Starrummel abgekriegt, aber, weißt du, es gibt Schauspieler. Es gibt gute und schlechte und solche die bleiben und die, die sich nicht halten. Ich hatte einen Riesendusel.“

RegisseurAdam Rifkin:

"Nun, es stimmt, manche sagen 'treff‘ niemals deine Idole, weil du enttäuscht sein wirst', aber wer auch immer das gesagt hat, hat Burt Reynolds nie getroffen. Ich dachte, das wäre der coolste Typ, mit dem ich rumhängen würde und ich hatte recht. Er ist der Beste, er ist lustig, er ist charmant, er ist alles, was du willst, Burt Reynolds. "

Die Geschichte: Reynolds ist der alternde Leinwand-Star Vic Edwards, wegen seines schwindenden Ruhms in einer tiefen Sinnkrise. Auf einem Festival in Nashville soll er einen Preis für sein Lebenswerk erhalten. Seine Assistentin Lil (Ariel Winter) begleitet ihn. Bei dem Road-Trip prallen bei dem zwei Generationen aufeinander....

Kopf hoch Burt, vielleicht klappt’s ja diesesmal mit dem Starruhm.

Kinostart: Dieses Wochenende in den USA und bald in Europa.

su

Mehr dazu cinema