Eilmeldung

Eilmeldung

Affäre um US-Präsident Donald Trump und Pornostar

Sie lesen gerade:

Affäre um US-Präsident Donald Trump und Pornostar

Schriftgrösse Aa Aa

Pornostar Stormy Daniels spricht in einem TV-Interview über ihre angebliche Affäre mit Donald Trump. Das Weiße Haus dementiert.

Die 39-jährige, die eigentlich Stephanie Clifford heißt, berichtet über Drohungen und Schweigegeld, dass sie vor der US-Präsidentenwahl 2016 angenommen habe.

Dazu Raj Shah, Sprecher des Weißen Hauses:

"In Bezug auf dieses Interview sage ich, dass der Präsident klar und deutlich konsequent die vorgeworfenen Anschuldigungen dieser Person zurückgewiesen hat".

130 000 US-Dollar als Schweigegeld will der Pornostar erhalten haben. Die Schlammschlacht um Präsident Donald Trump und Stormy Daniels wird intensiver.