Eilmeldung

Eilmeldung

Kim Jong Un in Peking?

Sie lesen gerade:

Kim Jong Un in Peking?

Kim Jong Un in Peking?
Schriftgrösse Aa Aa

Der Zug, der eine hochrangige nordkoreanische Abordnung nach Peking gebracht haben soll, hat die chinesische Hauptstadt wieder verlassen. Der südkoreanischen Zeitung Chosun Ilbo zufolge habe sich auch Machthaber Kim Jong Un an Bord des Zuges befunden. Chosun Ilbo bezieht sich auf die Aussage eines Geheimdienstmitarbeiters.

Das südkoreanische Blatt Hankyoreh wiederum meldete, Kim habe in Peking Gespräche mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping geführt. Ihre Quelle nannte die Zeitung nicht. Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums betonte, ihr seien die Berichte nicht bekannt. Sollte Kim Jong Un in Peking geweilt haben, wäre dies seine erste Auslandsreise seit dem Amtsantritt im Jahr 2011 gewesen.

Unter Hinweis auf drei Insider berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg, es handele sich tatsächlich um Nordkoreas Machthaber.

China gilt als einer der wichtigsten Verbündeten Pjöngjangs. Doch haben sich die bilateralen Beziehungen wegen der von Kim vorangetriebenen Entwicklung von Atomwaffen und Langstreckenraketen zuletzt abgekühlt.