Eilmeldung

Eilmeldung

Erstes Dackelmuseum der Welt in Passau

Sie lesen gerade:

Erstes Dackelmuseum der Welt in Passau

Erstes Dackelmuseum der Welt in Passau
© Copyright :
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Der Dackel ist weltberühmt und hat schon so manch einen in seinen Bann gezogen, auch Pablo Picasso oder Albert Einstein. Nun gibt es das weltweit erste Dackelmuseum, im ostbayrischen Passau. Am 2. April um 10.00 Uhr wird es für Besucher eröffnet.

Die Initiatoren, beide ehemalige Floristen, haben selbst zwei Dackel. Das Museum haben sie in nur drei Monaten aufgebaut.

"Wir sammeln seit 25 Jahren selbst Dackel in allen Variationen, und letztes Jahr im Herbst kam dann noch ein Sammler aus Belgien und hat uns seine komplette Sammlung verkauft. Wir haben insgesamt hier in der Ausstellung im Museum im Moment circa 2000 Exponate und zu Hause noch einmal die gleiche Menge, sprich wir haben im Moment die weltgrößte Sammlung mit 4000 Exponaten, alles rund um den Dackel", erklärt Mitbegründer Josef Küblbeck.

Das heißt: Der Dackel als treuer Familien- und Jagdhund, als Symbolfigur für bayerische Gemütlichkeit oder gar als Porzellanfigur, und vieles mehr. Ins Museum dürfen die kleinen Vierbeiner übrigens mit - und das kostenlos.

Reuters
Kurze Beine, lange Nase und ein noch längerer Körper: Der Dackel wird im Museum geehrt.Reuters

Der Dackel, auch Dachshund, Teckel oder auf Englisch "sausage dog" (Wursthund) genannt, zählt zu den beliebtesten Hunden Deutschlands.

Mehr dazu Cult