Eilmeldung

Eilmeldung

Thrillerautor Dos Santos sieht Informationszeitalter positiv

Sie lesen gerade:

Thrillerautor Dos Santos sieht Informationszeitalter positiv

Schriftgrösse Aa Aa

Der als portugiesischer Dan Brown gehandelte Bestsellerautor und Journalist José Rodrigues Dos Santos hat gerade einen neuen Roman herausgebracht . Mit "Sign of Life" ist er in Frankreich auf Lesetour. Euronews hat ihn getroffen.

Meinung

Derzeit vollzieht sich eine Informationsrevoultion mit enormen Auswirkungen auf unseren Umgang mit Konflikten

José Rodrigues Dos Santos Schriftsteller, Autor von "Sign of LIfe"

euronews: "Was ist das für ein Buch?"

José Rodrigues dos Santos: "Normalerwese gehe ich so vor, dass ich eine fiktive Geschichte zu einem tatsächlichen Thema mache. Der Plot ist: aus dem Welltall kommt ein Lebenszeichen. ESA und Nasa organisieren daraufhin eine Mission zu dem fremden Raumschiff. Der Protagonist geht dorthin. Soweit die fiktive Geschichte. Realistisch ist hingegen das Leben. Ist Leben Zufall oder die zwingende Folge der Naturgesetze?"

euronews: In Ihren 37 Jahren als Journalist, u.a. als renommierter Reporter des öffentlich rechtlichen Senders RTP, berichteten Sie über die Kriege der Welt. Ihrer Ansicht nach hat das Informationszeitalter eine enorm positive Wirkung, auch wenn politisch motivierte Manipulationen, wie beim Brexit oder den US-Präsidentschaftswahlen ein schlechtes Licht darauf werfen.

José Rodrigues dos Santos: "Ja. Derzeit vollzieht sich eine Informationsrevoultion mit enormen Auswirkungen auf unseren Umgang mit Konflikten. Im ersten Weltkrieg starben beispielsweise innerhalb einer Woche eine halbe Million Soldaten. Das wäre heute undenkbar.

Wenn man sieht, wie die Madrider Polizei beim katalanischen Referendum Wähler angriff und wie die Handybilder davon um die Welt gingen, in allen Nachrichtensendern, auch bei Euronews, gezeigt wurden, und Madrid plötzlich sagte, hört auf, die Menschen zu verprügeln, alle Welt schaut euch zu, verstehen Sie. Das hat eine enoprme Auswirkung auf dei Eindämmung von Gewalt. Und in diese Richtung entwickelt sich die Gesellschaft. Es gibt viel mehr Information. Auch wenn sie manipuliert wird, siehe Brexit... oder auch Trump oder Obama. Wir wissen, dass da Information im großen Stil manipuliert wurde."

Dos Santos hat bislang 18 Romane veröffentlicht. "Sign of Life" erscheint auch auf deutsch.