Eilmeldung

Eilmeldung

Kim Jong Un von Pop-Stars aus dem Süden "tief bewegt"

no comment

Kim Jong Un von Pop-Stars aus dem Süden "tief bewegt"

Zum ersten Mal seit 13 Jahren sind südkoreanische Pop-Musiker im Nachbarland Nordkorea aufgetreten. Und: Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un war bei der Aufführung im Großen Theater von Ost-Pjöngjang anwesend. Dieser war von seiner Frau, der ehemaligen Sängerin Ri Sol Ju, begleitet.

Kim sei über das Konzert "tief bewegt" gewesen, so die staatliche Nachrichtenagentur KCNA am Montag. Er habe den Künstlern nach dem Konzert die Hände geschüttelt und seine "tiefe Dankbarkeit" ausgedrückt.

Das Konzert hieß "Der Frühling kommt". Eine mehr als 100-köpfige Künstlergruppe war aus Südkorea angereist, darunter waren der Nachrichtenagentur Yonhap zufolge elf Popmusiker wie der Sänger Cho Yong und die Girlgroup Red Velvet. Auch Regierungsvertreter, ein Taekwondo-Showteam und Journalisten gehörten zu der Delegation, die am Samstag mit einem Charterflugzeug nach Pjöngjang gereist war.

Mehr no comment